Sonntagsgrüße an die Meister der Patisserie. //

  • Die letzten Tage standen recherchetechnisch voll und ganz im Zeichen der Hochzeitstorte. Erst habe ich für das Zankyou Magazin über klassische und über witzige Hochzeitstortenfiguren berichtet. Dann eroberte das Tortenkunstwerk von Janusz Zrodlowski mein Zuckerherz. Wenn man sich näher damit beschäftigt, zeichnet sich nach und nach das ganze Ausmaß des Branchenwahnsinns ab. So geht es bei den französischen Zuckerbäckern knallhart zur Sache, wenn der Präsident höchstpersönlich zur Verleihung des hart umkämpften Titels “Meilleur Ouvrier de France” (kurz MOF), “Bester Arbeiter Frankreichs” in der Kategorie “Pâtisserie”, schreitet. Alle vier Jahre steht Frankreichs kulinarische Elite in der Backstube und zeigt im Rahmen eines dreitägigen Wettbewerbs, was der Schneebesen hergibt. Rühren, modellieren und verzieren – mit dem einen Ziel: Die höchste Auszeichnung der Branche zu erhalten, den Kragen in den Farben der Trikolore um den Hals tragen zu dürfen.

    Der MOF Contest ist knallhart und zährt an den Nerven aller Teilnehmer. Es wird geschwitzt, geeifert und geweint. So mancher Konditormeister stößt an seine Grenzen. Der spannende ARTE-Dokumentarfilm mit dem Titel “Crème de la crème” demonstriert das ganze Ausmaß des zuckrigen Wahnsinns. Mein Tortenhöhepunkt für den heutigen Sonntag. Ich sage: Absolut sehenswert und schicke Euch herzliche Sonntagsgrüße!


    August 28th, 2011 | JAgentin | 1 Comment | Schlagwörter: , , , , ,

About The Author

Eva Gieselberg

One Response and Counting...

  • Missi 08.28.2011

    Wie gut, dass ich schon gegessen habe, sonst würde ich mich glatt auf etwas stürzen. Wunderbare Köstlichkeiten und vollkommen interessanter Bericht.

Leave a Reply

* Name, Email, and Comment are Required